Teilweise Aufhebung der Maskenpflicht

Mit den steigenden Temperaturen ist das Tragen einer Maske in der Schule für die Schüler eine zunehmende Belastung. Die Landesregierung hat sich deshalb auf folgende Lösung verständigt hat, die ab Montag, 21.06.2021, an Schulen gelten soll:

  • Inzidenz im Landkreis unter 50: Keine Maskenpflicht mehr im Freien
  • Inzidenz im Landkreis unter 35 und zwei Wochen kein Corona-Ausbruch an der Schule: Keine Maskenpflicht mehr in den Unterrichtsräumen

Da wir im Landkreis Reutlingen unter einer Inzidenz vom 35 liegen, bedeutet dies für uns, dass nur noch außerhalb der Unterrichtsräume die Maskenpflicht im Schulgebäude bestehen bleibt. Die Kinder müssen für diese kurzen Wege also weiterhin noch eine Maske mit in die Schule bringen.

Presseerklärung der Landesregierung:

Lockerung der Maskenpflicht an den Schulen: Baden-Württemberg.de (baden-wuerttemberg.de)

Schulbetrieb nach den Pfingstferien

Aufgrund der aktuellen Inzidenz im Landkreis Reutlingen dürfen Grundschulen nach den Pfingstferien zum Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen zurückkehren. Dies bedeutet, dass sich für uns die Situation wie zu Beginn des Schuljahres darstellt: Wir starten wieder vollumfänglich mit allen Klassen. Auch der Mittagtisch sowie das komplette Ganztagesprogramm werden wieder angeboten.

Stundenpläne

Mit der Rückkehr zum Präsenzunterricht ergeben sich neue Stundenpläne:

Sportunterricht darf wieder stattfinden. Bei einer Inzidenz zwischen 35 und 50 ist Sportunterricht im Freien jeglicher Art wieder zulässig. In Hallen darf er nur kontaktarm erfolgen.

Bei einer Inzidenz unter 35 ist fachpraktischer Sportunterricht jeglicher Art sowohl im Freien als auch in Hallen möglich.

Teststrategie und Maskenpflicht

Mit der Rückkehr zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen entfällt das Abstandsgebot. Die Testpflicht (zweimal pro Woche) und die Maskenpflicht bleiben weiterhin bestehen. Auf Wunsch bescheinigen wir negative Testergebnisse. Die Bescheinigung gilt für eine Dauer von 60 Stunden ab dem Zeitpunkt der Testung und kann in diesem Zeitraum auch im außerschulischen Bereich verwendet werden. Unsere Testtage legen wir deshalb auf Montag und Donnerstag.

Betreuung

Für den Ganztagesbetrieb gelten die Anmeldebögen, die aktuell auf dem Rathaus vorliegen. Sollten sich durch die letzten Monate oder durch den veränderten Stundenplan andere Betreuungszeiten ergeben, muss der Bedarf dem Rathaus neu mitteilt werden.

Verabschiedung von Frau Hugger

In einem ganz kleinen Rahmen und unter Einhaltung der derzeitigen Hygienemaßnahmen verabschiedeten wir Frau Hugger in den Mutterschutz. Frau Hugger hat zugunsten unserer Wunderbuchschüler darauf verzichtet, sich während der Coronapandemie von der Präsenzpflicht befreien zu lassen. Mit einem Rosenstock für ihren Garten bedankten wir uns für die schöne Zeit mit Frau Hugger an unserer Schule sowie für ihr großes Engagement und ihren Einsatz. Wir wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute für die kommenden, spannenden Wochen. Gleichzeitig hoffen und wünschen wir uns sehr, sie nach ihrer Elternzeit an unserer Schule wieder begrüßen zu dürfen.

Online-Themenabende für Eltern

Das Team der Familien- und Jugendberatung Alb bietet verschiedene Themenabende online an:

„Es ist unglaublich und doch schafft es ein kleiner Virus, unser komplettes Leben auf den Kopf zu stellen. Gerade in Familien hat sich durch die Schließung der Schulen und Kindertagesstätten viel geändert.
Wie immer birgt eine solche Veränderung Chance und Herausforderung in sich. Mit Online-Angeboten wollen wir Eltern mit ganz unterschiedlichen Themen in ihrer Erziehungsverantwortung unterstützen.
Wir beginnen mit einem fachlichen Input und wollen dann mit Ihnen als Eltern ins Gespräch kommen und uns dabei austauschen.“

Hier eine Übersicht über alle Angebote:

Rückkehr zum Wechselunterricht

Inzwischen ist bestätigt, dass die Sieben-Tages-Inzidenz von 165 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner an fünf Werktagen im Landkreis Reutlingen in Folge unterschritten wurde. Somit tritt das Verbot des Präsenzunterrichts außer Kraft und Wechselunterricht ist wieder möglich.

Ab Montag, 10.05.2021, starten wir folglich wieder mit dem Wechselunterricht in Form des bereits mitgeteilten Prinzips. Das Kollegium freut sich schon darauf, die Kinder in der Schule begrüßen zu dürfen!