Buntes Verdienstkreuz

Eine ganz besondere Ehre kam den Wunderbuchschülern nach den Fasnetsferien zu teil. Nach wochenlangem Arbeiten im Fernunterricht wurde den Kindern vom Wunderbuch-Team das von Frau Hau erstellte „Bunte Verdienstkreuz“ verliehen. Voller Stolz nahmen die Kinder diese Auszeichnung für besonders tapferes Durchhalten im Fernunterricht und sehr fleißiges Arbeiten entgegen.

Rückkehr in den Präsenzunterricht

Nach den Fasnetsferien beginnt für alle Klassen die Rückkehr in den Präsenzunterricht. In einem rollierenden System findet für alle Kinder wieder Unterricht vor Ort statt.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass für die Schülerinnen und Schüler weiter keine Präsenzpflicht besteht, d.h. die Eltern können wie bisher entscheiden, ob die Schulpflicht in der Präsenz oder komplett im Fernlernen erfüllt wird.

An den Tagen, an denen kein Präsenzunterricht stattfindet, geht das Lernen zu Hause weiter. Die Rückgabe der Lernpakete am Freitag entfällt. Die Kinder bringen ihre Materialien an den Präsenztagen mit in die Schule.

Die Notbetreuung wird fortgeführt. Bitte schicken Sie im Bedarfsfall das Anmeldeformular bis spätestens Freitag, 19.02.2021, an die Schule.

Fasnet daheim

Nachdem die traditionelle Schülerbefreiung in diesem Jahr leider nicht stattfinden konnte und die Kinder auf bunte Kostüme, Partyspiele, Tanz und Polonaise verzichten mussten, gab es am Fasnetsfreitag eine besondere Überraschung für die Wunderbuchschüler. Im Tausch gegen die Lernpakete, die zurückgegeben werden mussten, erhielt jedes Kind eine unter der Federführung von Frau Wagner prallgefüllte Tüte mit verschiedensten Überraschungen rund um die 5. Jahreszeit.

Auch ein vom Förderverein der Schule spendiertes Fasnetskiachle befand sich in der Tüte – vielen Dank hierfür!

Diese Belohnung hatten sich die Kinder nach der sehr fleißig und tapfer durchgestandenen Zeit des Fernlernens verdient und so erreichte die Kinder doch noch ein bisschen Fasnetsspaß!

Herzlich willkommen Frau Karch!

Wir begrüßen unsere Referendarin Frau Karch an unserer Schule. In den nächsten 1,5 Jahren wird sie den letzten Ausbildungsabschnitt zur Lehrerin an unserer Schule sowie parallel am Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Albstadt absolvieren. Wir freuen uns sehr und wünschen ihr alles Gute für die vor ihr liegende Zeit.