Autorenlesung

Am 15.01.2018 starteten die Wunderbuchschüler auf eine ganz besondere Art und Weise in die neue Schulwoche. Die Kinder- und Jugendbuchautorin Judith Le Huray, die für eine Lesung nach Pfronstetten angereist war, entführte die Kinder in die Welt ihrer Bücher. Auf mitreisende und motivierende Weise erlebten sie wie Sara, Till und Nuri gemeinsam mit dem vorlauten Papagei Papino einen Taschendieb fassen wollten und mit allerlei Tricks versuchten, den Täter auf frischer Tat zu ertappen.

Bei der Lesung aus dem Buch „Tricks von Tante Trix“ verwandelte sich Frau Le Huray selbst in die Hauptfigur und ließ diese lebendig werden. Mit kunterbunten Haaren und einem schrillen, farbenfrohen Kostüm, erzählte die Autorin von den verrückten Sachen, die Tante Trix anstellte.

Am Ende der Lesung war noch Zeit, die Fragen der Kinder zu beantworten, bevor jedes Kind ein Autogramm bekam.

Ein Schüler schrieb beim Freien Schreiben dazu:

Es war voll lustig. Frau Le Huray hat voll die komischen Sachen als Tante Trix gemacht. Sie hat auch die Stimmen gut nachgemacht. Das war cool. Ich leihe mir gleich ein Buch von ihr aus. 

Finanziert wurde die Lesung vom Friedrich-Bödecker-Kreis und unserem Schulförderverein – Vielen Dank hierfür! Der Tag wird sicherlich eine nachhaltige Wirkung auf die Lesebegeisterung der Kinder haben.

weiterlesen»

Mutschelmittag

Am Mittwochnachmittag nach den Weihnachtsferien stand in der Mittagschule Mutscheln auf dem Stundenplan. Wir griffen den alten Brauch aus Reutlingen auf und mutschelten mit Feuereifer und Begeisterung um das leckere, sternförmige Gebäck, das der Schulförderverein spendete. In Runden wurden z.B. die Spiele „Abstreichen“, „Bauernfenster“ und „Die bösen Sieben“ gespielt. Auch wenn das Spielglück unterschiedlich ausfiel, musste es keine Tränen geben, denn jedes Kind durfte zum Schluss eine Trostmutschel mit nach Hause nehmen.

weiterlesen»

Weihnachtsfeier

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Kinder der Wunderbuchschule mit ihren Lehrerinnen zu einer Weihnachtsfeier. Gemeinsam wurden advent- und weihnachtliche Lieder gesungen. Außerdem hatte jede Klasse einen Beitrag für das Programm vorbereitet. Die Erstklässler führten einen Lichtertanz vor und die Zweitklässler erzählten und spielten die Geschichte vom Hasen, der von den Engeln als Weihnachtshase eingesetzt wurde. Das Gedicht „Kunterbunte Weihnachtswünsche“ trugen die Drittklässler vor, während die Viertklässler eine musikalische Untermalung des Gedichts „Tannengeflüster“ aufführten. Zum Abschluss wurde die Geschichte „Der kleine Troll, der Mensch werden wollte“ – eine Weihnachtsgeschichte in der es um eine besondere Menschwerdung geht – vorgelesen.

Wir wünschen frohe Weihnachten!

weiterlesen»

Weihnachtsliedersingen mit dem KIGA

Traditionell vor den Weihnachtsferien fand am 20.12.2017 wieder das Weihnachtsliedersingen für die Gemeinde Pfronstetten statt. Zahlreiche Zuhörer versammelten sich auf dem Pausenhof. Gemeinsam mit dem Kindergarten trugen die Schülerinnen und Schüler der Wunderbuchschule einige Advents- und Weihnachtslieder vor. Zum Abschluss erhielten alle Kinder von Herrn Bürgermeister Teufel ein Überraschungsei. Anschließend lud der Förderverein zu gemütlichem Beisammensein mit Punsch und Adventsgebäck ein.

weiterlesen»