Verlängerung der Schulschließung bis Ende Januar

Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, bleiben die Schulen aufgrund der dynamischen Situation hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus bis zum 31. Januar 2021 für den Präsenzunterricht geschlossen. In der Zeit der Schulschließung findet Fernunterricht statt. Wir greifen unser Konzept vom Lockdown im Frühjahr 2020 auf und lassen den Kindern Lernpakete mit Arbeitsplänen zukommen. Die Pakete werden mit allen Materialien vom Lehrerkollegium verteilt. Teilweise handelt es sich auch um digitale Medien. Gerne können im Bedarfsfall Laptops an der Schule ausgeliehen werden.

Ziel ist es, die Kontakte auf ein absolutes Mindestmaß herunterzufahren. Trotzdem wird für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern darauf angewiesen sind, eine Notbetreuung angeboten.

Ab kommender Woche gilt wieder der Schulfahrplan.

Sobald es neue Informationen gibt, werden wir Sie umgehend informieren.

Weihnachtsfeier

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Kinder der Wunderbuchschule mit ihren Lehrerinnen zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier. Um die notwendigen Abstandsregeln zwischen den einzelnen Klassen einzuhalten, wurde die Feier in den Vereinsraum verlegt.  Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit gab es unter der Leitung von Frau Hau ein besinnliches Programm. Die Kinder der Musical AG 3/4 eröffneten das Programm mit dem Lied „Still, still“ und trugen anschließend stellvertretend für vier Kerzen Gedanken zur Adventszeit vor. Advent ist die Zeit des Wartens auf das Weihnachtsfest – die Geburt Jesu. Mithilfe einer Präsentation zum Buch „Der Weihnachtsstern“ erzählten die Kinder, wie Hirten, Tiere des Waldes, … dem Stern am Himmel folgten und zum Wunder an der Krippe geführt wurden. Den Abschluss der Feier bildete ein Lichtertanz der Musical AG 1/2 zum Lied „Tragt in die Welt nun ein Licht“.

weiterlesen»