Schuljahresabschlussfest

Am vorletzten Schultag versammelten sich die Familien unserer Wunderbuch-Grundschüler zu einem gemeinsamen Schuljahresabschlussfest auf dem Pausenhof bei hitzerekordverdächtigen Temperaturen. Die Mitarbeiter des Bauhofs hatten den ganzen Morgen gewerkelt und gebastelt und ein Vordach für die überdachte Pausenhalle gebaut, so dass die Auftritte der Kinder im Schatten stattfinden konnten. Den Auftakt machte dann am Abend die Flötengruppe unter der Leitung von Frau Buck. Die Bläserklasse zeigte im Anschluss mit mehreren Stücken, was sie im vergangenen Jahr gelernt hat. Die Musical-AG von Frau Hau brachte ein Stück vom Regenbogenfisch auf die Bühne. Es handelte sich um eine Fortsetzung des Musicals aus dem letzten Jahr. Gesanglich umrahmt wurde die Aufführung vom Schulchor aller Kinder. Leider hieß es an diesem Abend auch Abschied nehmen. Die Viertklässler wechseln nach den Sommerferien auf die weiterführenden Schulen und wurden deshalb im Rahmen des Festes verabschiedet. Aber nicht nur die Viertklässler schlagen einen neuen Weg ein, auch Frau Burgmayer und Frau Mayer verließen mit dem Ende des Schuljahres unsere Schule. Ihre Abordnung an unsere Schule wurde aufgehoben und sie sind im nächsten Jahr wieder komplett in Hayingen tätig. Auch sie wurden an diesem Abend verabschiedet. Der krönende Abschluss war ein Schultanz aller Kinder, den sie im Rahmen eines Projektes mit der Tanzpädagogin Gitte Wax entwickelten. Nach dem offziellen Programm klang der Abend mit einem Grillfest aus.

 

Wir wünschen sowohl den Viertklässlern als auch Frau Burgmayer und Frau Mayer alles Liebe und Gute für ihre Zukunft!