Wir waren im Biotop

img_3414
Am Donnerstag gingen alle Klassen unserer Wunderbuch-Grundschule ins Biotop am Waldrand. Um 8.50 Uhr marschierten wir los. Das Wetter war schön. Nach der Ankunft stärkten wir uns mit den Leckereien aus unseren Rucksäcken. Zunächst durften wir spielen und frei die Umgebung erkunden.

Nach einer halben Stunde gingen die Großen aus den Klassen 3 und 4 mit Frau Bühl zu einer Lichtung, in der Rote Waldameisen mehrere große Ameisennester gebaut haben. Mit der Becherlupe war der Körperbau der Ameise gut zu erkennen, außerdem tauschten wir viele interessante Informationen über die Lebensweise der Roten Waldameise aus. Die Erst- und Zweitklässler schauten sich mit Frau Blaschka die Häuser (Lehmhaus, Baumhaus, Rindenhaus, Steinhaus, Holzhaus, Stelzenhaus/Hochsitz) genauer an. Im Wald entdeckten wir ein Wespennest. Zum Schluss blieb noch einmal eine halbe Stunde zum Bauen und Entdecken, bevor wir um 11.30 Uhr leider schon wieder zurück mussten. Gegen 12.15 Uhr kamen alle erschöpft und erfüllt mit den schönen Eindrücken wieder in der Schule an.

chevron-right chevron-left