Übergabe Hochbeet

Rechtzeitig zum Beginn des Fühlings erhielten die Kinder der Wunderbuch-Grundschule Besuch von Herrn Brückle und Frau Thomas von der Volksbank Münsingen. Vor dem Start ins Wochenende übergaben sie offiziell das von ihnen gespendete und vom Bauhof vor der Schule aufgebaute Hochbeet. Als weiteres Geschenk gab es Saatgut für Küchenkräuter, Kresse, Radieschen, Zuckererbsen, Kürbisse und dekorative Sommerblumen. Damit wird das Hochbeet in den nächsten Wochen bestückt. Hoffentlich zeigt sich ein grüner Daumen, so dass die Ernte reichlich ausfällt.

Ankunft der Lesekoffer

Wie in jedem Schuljahr machen die Lesekoffer aus dem Libresso Engstingen auf ihrer Reise durch die Schulen wieder bei uns in Pfronstetten Halt. Für jede Klasse steht ein vollbepackter Koffer mit tollen Büchern bereit. In den nächsten Wochen haben wir Zeit, um in den spannenden, lehrreichen und interessanten Büchern zu schmökern – vielen Dank für diese wertvolle Leihgabe! Ein Buch aus den Koffern stellte uns Frau Schliemann-Klein bei ihrem Besuch vor. Sie nahm uns mit in das Abenteuer, das das Schaf Wolle und das kluge Huhn Hilde in „Die Heuboden-Bande“ erleben, nachdem sie ein Detektivbüro gründen und auf dem Hof ermitteln. .

 

Lesetüten für die Erstklässler

Eine besondere Überraschung erwartete die Erstklässler. Um sie in ihrer Motivation im Leselernprozess zu unterstützen, überreichte ihnen Frau Schliemann-Klein aus der Buchhandlung Libresso eine Lesetüte. Die Zweitklässler hatten die Tütenrohlinge im Vorfeld für ihre Mitschüler bemalt, gestaltet und beschrieben. Gefüllt waren die Tüten von Frau Schliemann-Klein mit einem Erstlesebuch sowie ergänzenden Materialien. Freudestrahlend nahmen die Kinder der 1. Klasse ihr Geschenk entgegen.

 

Zahngesundheit

Bei unseren Erst-und Zweitklässlern war Frau Specht von der Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Reutlingen zu Besuch. Sie erklärte Interessantes über unser Gebiss und wie wir unsere Zähne schützen können. Beim anschließenden Färbetest zeigte sich ganz gut, wer seine Zähne regelmäßig und sauber putzt und wer zukünftig noch besser putzen muss.
Damit niemand mit lila Zähnen in die Pause musste, wurden die geschenkten Zahnbürsten sofort ausprobiert und fleißig geschrubbt: erst die Außenflächen, dann die Innenflächen und zum Schluss die Kauflächen.

weiterlesen»