Schülerbefreiung

Am Freitag, 25.02.2022, fand die von den Kindern lang ersehnte Schülerbefreiung statt. Schön geschminkt und in tollen Kostümen als Cowboys, Prinzessinnen, Clowns, Piraten, Hexen und vielen anderen Verkleidungen kamen die Kinder an diesem Tag in die Schule. Obwohl das Programm nicht wie in vergangenen Jahren durchgeführt werden konnte, wurde die Freude der Kinder nicht geschmälert. Zunächst feierte jede Klasse in ihrem Klassenzimmer mit lustigen und spannenden Spielen. Pünktlich zur Vesperpause kamen zwei Vertreterinnen der Fidelen Hausfrauen mit einer süßen Überraschung. Alle Kinder und Lehrerinnen erhielten ein leckeres Fasnetskiachle – Vielen Dank für diese tolle Überraschung und Spende! Kurz vor Schulende kamen schließlich die Narren der Gemeinde Pfronstetten zur Befreiung auf den Pausenhof. In einer großen Polonaise zur Musik der Schalmeien tanzten die Kinder übers Schulgelände. Zur Entlassung in die Fasnetsferien bildeten die Narren ein großes Tor durch das die Kinder in die freien Tage entlassen wurden. 

VIELEN DANK

an die Narren für die andere, aber sehr schöne Befreiung!

weiterlesen»

Verhalten im Umgang mit Corona

Bei einer positiven Testung auf das Coronavirus muss Folgendes beachtet werden:

Man muss sich sofort in Quarantäne begeben und die Haushaltsangehörigen informieren.

Die Absonderung endet für positiv getestete Personen:
· 10 Tage nach dem Erstnachweis des Erregers
· ab Tag 7 nach Freitestung mittels Schnelltest

Die Absonderung endet für Haushaltsangehörige:
· 10 Tage nach dem Erstnachweis des Erregers der positiv getesteten Person
· ab Tag 7 Freitestung mittels Schnelltest/ PCR-Test
· für Kinder und Jugendliche in Kitas und Schulen gilt: Freitestung bereits ab Tag 5 möglich
· Die Absonderungspflicht entfällt für asymptomatische Haushaltsangehörige, die nicht länger als drei Monate vollständig geimpft/genesen oder bereits geboostert sind.

Der Tag des Erstnachweises des Erregers zählt als Tag 0.

Herzlich willkommen Frau Zinn

Seit Montag, 07.02.2022, geht ein neues Gesicht an unserer Schule aus und ein: Frau Zinn hat ihr Referendariat an unserer Schule begonnen und wird im Laufe der nächsten 1,5 Jahre ihren Master ablegen. Bis zu den Sommerferien wird sie begleitend in allen Klassen im Unterricht dabei sein und auch erste eigene Unterrichtsstunden halten, während sie nach den Sommerferien eigenständigen Unterricht erteilen wird. Wir freuen uns sehr über den Dienstantritt von Frau Zinn und wünschen ihr für die Zeit an unserer Schule alles Gute!