Abschiedsgeschenk Klasse 4

In ganz großen Schritten nähern wir uns bereits dem Schuljahresende und damit steht auch der Abschied von unseren Viertklässlern bevor. Obwohl die Viertklässler gerade nicht an der Schule sind und von zu Hause aus lernen müssen, erhielten wir heute ein Paket von ihnen mit ihrem Abschiedsgeschenk: eine Distelfalterzucht. Im Eingangsbereich wurde dieses tolle Geschenk bereits aufgebaut. In den nächsten Wochen dürfen wir nun beobachten, wie sich die Raupen verpuppen und schließlich Schmetterlinge entstehen.

VIELEN DANK BEREITS JETZT!

Woche 1 (13.06. – 19.06.)

Die Lieferung der 15 Raupen ist in der Schule eingetroffen. Sie befinden sich aktuell in kleinen Aufzuchtbehältern. In den Boxen ist genügend Futter (pflanzliche Bestandteile gemischt mit Fruchtzucker) für die Entwicklung der Raupen vorhanden. Man kann genau beobachten, wie sich die Raupen in den Aufzuchtbehältern bewegen.

Woche 2 (22.06. – 26.06.)

So gefräßig wie die Raupe Nimmersatt im Buch sind auch unsere Raupen. Übers Wochenende sind sie schon deutlich gewachsen und kriechen jetzt richtig aktiv durch die Aufzuchtbehälter.

Woche 3 (29.06.-03.07.)

Woche 4 (06.07.-10.07.)

Die Verpuppung hat bereits begonnen. Die meisten Raupen haben sich bereits an den Deckel der Aufzuchtbehälter gehängt und ein letztes Mal gehäutet.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 5F20F67C-3763-4851-813A-ECF990340CF0.jpeg

Gegen Ende der Woche wurde es Zeit, die Puppen in die Aufzucht-Voliere umzusiedeln. Dort hängen die Puppen nun am Rand, knapp über dem Boden. Während man von außen kaum etwas beobachten kann, geschieht im Inneren derzeit Erstaunliches!

Eine richtige Überraschung erlebten wir nach dem Wochenende: Die ersten fünf Schmetterlinge sind geschlüpft und breiten ihre Flügel in voller Breite und Schönheit aus. Schnell wurde die Aufzucht-Voliere mit Blättern, Blüten, … dem natürlicheren Lebensraum der Schmetterlinge angepasst. Nun fliegen unsere Distelfalter eifrig durch die Voliere.

10.07.: Es heißt Abschied nehmen von unseren Schmetterlingen

Nachdem wir über vier Wochen beobachten durften, wie sich aus den Raupen Schmetterlinge entwickelten, war heute der große Tag, an dem die Viertklässler ihre Schmetterlinge in die freie Natur entließen. So wie die Schmetterlinge heute davonflogen, werden uns auch die Viertklässler bald verlassen. Bis dahin genießen wir aber noch die gemeinsame Zeit an der Wunderbuchschule. Als Erinnerung gestalteten die 4er ein Schmetterlingshaus. Dies wird an der vom Bauhof neu eingesäten Blumenwiese platziert und bietet so vielen Schmetterlingen ein Zuhause.

NOCHMALS VIELEN DANK FÜR DIESES TOLLE GESCHENK!

weiterlesen»

Känguru-Wettbewerb

Ganz anders als in vergangenen Jahren fand in diesem Jahr der Känguru-Wettbewerb statt. Aufgrund der Schulschließung nahmen die Dritt- und Viertklässler von zu Hause aus daran teil. Bereits Ende April/ Anfang Mai bearbeiteten sie die gestellten Mathematik-Knobelaufgaben. Jetzt ist das Paket mit den Preisen endlich eingetroffen! Die Dritt-und Viertklässler erhielten ihre Urkunden sowie einen Knobelwürfel überreicht und können nun mit ihrem Preis weiterknobeln und ausprobieren. Das Känguru-T-Shirt ging in diesem Jahr an Timo! Herzlichen Glückwunsch dazu!